4. H3-Spieltag: Keine Punkte beim SSC

Am 17.11.19 startete die Herren 3 des TSG Blankenloch etwas erschöpft in den Morgen, was sonntags um 9 Uhr aber auch keine Überraschung war. Mit der abnehmenden Müdigkeit freuten wir uns aber immer mehr auf das Spiel in der Rennbuckelhalle. Wir waren alle heiß darauf den Sieg zu holen, um alle 3 Mannschaften des SSC zu schlagen. Nicht nur wir, sondern auch die Herren 2 sowie die Damen 1, versuchten nebenan den Sieg für die TSG zu sichern.

Der erste Satz startete recht ausgeglichen, doch durch schlechte Annahme konnten wir auf der eigenen Seite kein stabiles, gutes Spiel aufbauen. Richtung Ende verloren wir den Anschluss aber konnten mit einer kleinen Serie wieder auf 24:24 ausgleichen. Nach einem Doppelwechsel des SSC holten sie sich den Satz jedoch mit 26:24.

Bis zum Schluss gekämpft, aber am Ende hatte der SSC mehr Glück.

Uns war klar, dass wir mehr Sicherheit ins Spiel bringen mussten, aber auch dass der SSC schlagbar ist. Im 2. Satz verlief erst einmal alles wie im 1. Satz, jedoch schafften wir es diesmal knapp in Führung zu gehen. Bei dem hohen Druck des 22:21 wechselte sich unser Spielertrainer Kevin Karsch als Steller ein, aber verlies das Spiel wieder beim Spielstand von 24:24. Auch diesmal schafften wir es nicht den Satz für uns zu entscheiden und mussten diesen mit 24:26 abgeben.

Langsam merkte man, dass die Luft allmählich raus war, aber trotzdem gaben wir nach den beiden knappen, ärgerlichen Sätzen nicht auf. Der Satz startete wieder mit einem Kopf an Kopf Rennen, doch diesmal schaffte es der SSC in Führung zu gehen. Wir hielten bis zum 19:18 mit, doch dann verloren wir die Sicherheit, was in einem 21:25 endete.

Die Enttäuschung steht in die Gesichter geschrieben.

Wir wissen zwar, dass wir das Spiel gewinnen hätten können, aber haben es leider nicht geschafft die nötige Sicherheit und Ruhe mit ins Spiel zu bringen. Den Spieltag haben wir trotzdem mit einem Bierchen ausklingen lassen und konnten uns wenigstens über den Sieg der D1 freuen.

Gute Laune trotz unglücklichem 0:3

Für die TSG spielten:
Benjamin Karch (Z)
Joshua Bär (D)
Jürgen Raisch (D)
Kevin Karsch (A/Z)
Knut Wittich (M)
Luis Göbes (M)
Markus Schäufler (M)
Paul Karwowski (A)
Simon Hertlein (A)
Als Zuschauer unterstütze uns noch der verletze Finn Block.

Link zum Spielbericht

Aufgrund einer EU-Richtlinie sind wir zu diesem Hinweis verpflichtet: Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

X