Herren 3

[Bild folgt]

Nachdem die letzte Saison 2019/20 abrupt abgebrochen wurde, ist man nun noch heißer auf die neue Saison 2020/21. Das ist auch gut so, denn dies wird die letzte Saison mit 2 Landesligen sein, bevor sie in der Saison 2021/22 auf nur eine Landesliga reduziert wird. Dies führt dazu, dass es in der kommenden Saison gleich 4 Absteiger bei 8 Mannschaften geben wird.

Gleichzeitig ist die H3 jedoch top für die neue Saison aufgestellt. Dies liegt zum einen daran, dass es schlagkräftige Verstärkung aus der H2 gibt und zum anderen an den Nachwuchstalenten, die den Sprung von der Jugend in die H3 wagen.

Aus der H2 darf sich die H3 über Lucas Karch freuen, der durch seine imposante Abschlaghöhe und technische Raffinesse so manchen Gegner verzweifeln ließ. In Verbindung mit seinem Bruder im Zuspiel dürften sie sich zu einem gefürchteten Dreamteam entwickeln.

Dazu kommt die brachiale Gewalt von Lennart Klein, dessen Nachname alles andere als Programm ist. Wo seine Bälle einschlagen, muss der Hallenboden renoviert werden.

Verfeinert wird das Ganze vom Allroundtalent Danny Schneider, der durch taktische Schläue und Raffinesse die Bälle um den Block zaubert.

Aus der Jugend freut sich die H3 über Patrick Krause, der mit seinen (noch) 15 Jahren so manchen alten H3-Haasen überragt und dessen Talent sich bei der H3 voll entfalten wird.

Zuletzt darf die H3 noch Yannis Nowack begrüßen, der in die Fußstapfen seines großen Bruders tritt und uns perfekt schlagbare Bälle servieren wird.

Doch auch in der Abwehr gibt es Verstärkung von dem Neuzugang Adil Kilmametov. Gegen seine Schnelligkeit bewegt sich Flash in Zeitlupe. Was ihm an Erfahrung fehlt, macht er durch Motivation und Engagement wett.

Zusammen mit dem weitestgehend unveränderten alten H3-Bestand – trainiert von Erfolgscoach Kevin Karsch – dürfte sich eine sehr schlagkräftige Truppe ergeben. Da jedoch auch die anderen Teams aus der Liga viel zu verlieren haben, erwarten wir einen harten Kampf um die begehrten Tabellenpunkte. Mögen die Spiele beginnen…

Für die TSG in der Herren 3 spielen:

Adil Kilmametov (L)
Benjamin Karch (Z)
Daniel Feeser (A)
Danny Schneider (A)
Joshua Bär (A)
Knut Wittich (M)
Lennart Klein (A/D)
Lucas Karch (A/D)
Luis Göbes (M)
Markus Schäufler (M/Z)
Patrick Krause (A/M)
Paul Karwowski (A)
Ron Tuzin (A)
Simon Hertlein (A)
Yannis Nowack (Z)

Coach: Kevin Karsch

Aufgrund einer EU-Richtlinie sind wir zu diesem Hinweis verpflichtet: Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

X