Gelungener Heimspieltag der H3

Am Samstag den 26.1. hatten wir unseren dritten Heimspieltag. Dieses Mal hatten wir leider keine Unterstützung unseres Coaches Kevin Karsch, für ihn stand jedoch Dirk Rädler an der Seitenlinie, der die Aufgabe sehr gut gemeistert hat. Das Ziel war, mindestens 3 Punkte mitzunehmen.

Im ersten Spiel musste die H3 gegen den derzeitigen Tabellenzweiten spielen. Aufgrund vieler Ausfälle starteten wir mit einer eher ungewohnten Startaufstellung, sind aber trotzdem sehr stark in unser erstes Spiel der Rückrunde gestartet und konnten gut mit den Gästen mithalten. Am Ende des ersten Satzes konnte sich Ettlingen/Rüppurr jedoch mit 28:26 durchsetzen. Im zweiten Satz haben wir durch sehr starke Angriffe und lange Aufschlagserien hoch geführt und konnten diesen mit einem klaren 25:14 für uns entscheiden. Im dritten Satz haben diese direkten Angriffspunkte jedoch gefehlt und uns sind einige Eigenfehler unterlaufen. So endete der dritte Satz mit einem knappen aber verdienten 25:23 für die Gäste. Im vierten Satz war die Luft schließlich endgültig raus und wir mussten uns mit einem 25:17 den überlegenen Gästen geschlagen geben. Trotz dieses Ergebnisses konnten wir mit unserer Leistung zufrieden sein, da wir einen Satz gegen den favorisierten Gegner gewinnen konnten.

Im zweiten Spiel war unser Ziel zu gewinnen, da wir gegen den Tabellenletzten, TV Ersingen spielten. Mit ähnlicher Startaufstellung starteten wir in den ersten Satz und konnten diesen trotz eines sehr knappen Spielverlaufs mit 25:23 für uns entscheiden. Durch diesen erfolgreichen Start gewannen wir Selbstvertrauen und spielten konzentriert weiter. Den zweiten Satz, konnten wir gleich unserer Vorstellung ebenfalls gewinnen, jedoch ging auch dieser mit einem Endstand von 26:24 sehr knapp für uns aus. Mit nur einem Punkt wollten wir jedoch nicht aus dem Heimspieltag gehen und so spielten wir auch im dritten Satz voll auf den Sieg. Durch einige starke Aufschlagsserien und gute Angriffe konnten wir uns vom Gegner absetzen und den dritten Satz relativ deutlich mit 25:21 für uns entscheiden.

Durch die gewonnenen 3 Punkte stiegen wir in der Tabelle weiter nach oben und konnten uns somit weiter von den Abstiegsplätzen absetzen. Mit einer starken Leistung bei einer 3:1 Niederlage und einem soliden 3:0 Sieg beendeten wir unseren Heimspieltag und waren mit unserer Leistung zufrieden.

Das nächste Spiel der H3 wird am 17.2. in Bühl stattfinden. Dort wird es sehr schwierig Punkte mitzunehmen, jedoch werden wir trotzdem optimistisch in das Spiel starten.

Für Blankenloch spielten:
Diagonal: Peter Fenchel
Zuspiel: Benjamin Karch, Simon Nowack
Außen: Joshua Bär, Finn Block, Simon Hertlein, Lucas Karch, Michael Larche
Mitte: Luis Göbes, Markus Schäufler
Coach: Dirk Rädler

Written by J.R.

Link zum Spielbericht gegen VSG Ettlingen/Rüppurr
Link zum Spielbericht gegen TV Ersingen

Aufgrund einer EU-Richtlinie sind wir zu diesem Hinweis verpflichtet: Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

X