U 20 startet in die neue Saison

Um kurz vor 9 Uhr trat die U20 Damenmannschaft der TSG Blankenloch am vergangenen Mittwoch Ihren Weg zum ersten Spieltag der Saison in Flehingen an. Die Mannschaft trat mit Ronja Becker, Amelie Klein, Sol Dämmer, Jana Wiehl, Lisa Wirth und Pia Schmidt in etwas kleinerer Formation an, als noch im vergangenen Jahr. Als Betreuer, Berater, Motivator und Fahrer kam Samira Seitz mit zum Spieltag. Um eine möglichst gute Spielpraxis für alle Spielerinnen zu ermöglichen, entschied man sich dazu, dass immer jemand anderes für einen Satz auf der Bank Platz nehmen würde.

Nachdem die Mädels aus Blankenloch die erste Runde des Turniers als Schiedsrichter fungierten, trat die TSG dann in Runde 2 – bereit endlich auf dem Spielfeld zu stehen – gegen den VBC Östringen an. Leider mussten sie mit einer Niederlage in den Spieltag starten, denn sie verloren beide Sätze deutlich. Von dieser Niederlage etwas demotiviert startete man in das nächste Spiel gegen die VSG Rhein-Neckar EFN. Auch wenn es zu Beginn besser aussah, als im ersten Spiel verlor die U20 der TSG auch das zweite Spiel deutlich mit 0:2.

Es folgte eine kurze Pause bevor das Turnier in Runde 4 startete, nach welcher der Kampfgeist der Mädels wieder geweckt war und sie ihr Bestes gegen den AVC St. Leon-Rot gaben. Zwar reichte es trotz guter Spielpässe und Aktionen erneut nicht zum Sieg, aber man wurde dieses Mal immerhin mit einer sehr knappen Niederlage belohnt.

Von ihrem Können wieder überzeugt, starteten die Mädels der TSG sehr motiviert in das letzte Spiel des Tages gegen die SG Flehingen-Diefenbach. Dieses Selbstbewusstsein sollte sich auszahlen und so gewann man direkt den ersten Satz – sowohl durch gute Spielpässe, als auch durch einige Eigenfehler der gegnerischen Mannschaft. Sich auf dem ersten Satzgewinn etwas ausruhend kassierte man prompt die Quittung und verlor durch Eigenfehler einige Punkte und musste den zweiten Satz knapp an die Gegner abgeben. Motiviert, wenigstens einen Sieg mit nach Hause zu bringen, startete die Mannschaft aus Blankenloch in den dritten Satz und konnte diesen schließlich auch für sich entscheiden.

Mit zwar nur einem Sieg, aber viel neuer Spielerfahrung in der Tasche verließ man erschöpft, aber durchaus glücklich den Spieltag.

P.S.

Aufgrund einer EU-Richtlinie sind wir zu diesem Hinweis verpflichtet: Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

X