Damen 1 überlegen gegen VSG Hochstetten-Liedolsheim

Am 16.02.2019 trat die Damen 1 der TSG auswärts gegen VSG Hochstetten-Liedolsheim an. In dem etwas dezimierten Kader waren: Jasmina Barthel und Amelie Klein im Zuspiel. Julia Kretschmer und Lea Punge deckten die Diagonalposition ab. Patricia Vobl und Ulrike Beck auf Außen. Vanessa Hornung und Zoe Petridis auf der Position des Mittelblocks.

Im ersten Satz spielten Jasmina Barthel, Julia Kretschmer, Patricia Vobl, Ulrike Beck, Vanessa Hornung und Zoe Petridis. Mit druckvollen Angaben und wenig Eigenfehlern überzeugten die Damen aus Blankenloch und gewannen überlegen mit 25:15.

Ohne Veränderung im zweiten Satz ging die TSG mit platzierten Aufschlägen durch Vanessa Hornung mit 12:3 in Führung. Trotz mehrerer Eigenfehler ließen die Damen dem Gegner dennoch keine Chance und konnten auch diesen Satz mit 25:19 für sich entscheiden.

Nun wollten sie auch den dritten Satz für sich gewinnen um ohne Satzverlust nach Hause fahren zu können. Lea Punge kam für Ulrike Beck auf das Feld. Blankenloch behielt bis zum Stand 11:7 die Oberhand, danach punktete die VSG mit druckvollen Angaben und erzielten den Ausgleich. Die Damen 1 war dem Gegner letztendlich doch überlegen, behielt die Nerven und gewann den letzten Satz mit 25:21 und somit auch das gesamte Spiel.

Die Damen der TSG Blankenloch bleiben auch nach diesem Wochenende auf Tabellenplatz 2 und wollen beim nächsten und leider auch letzten Heimspieltag am 09.03.2019 weitere 6 Punkte holen.

L.P.

Aufgrund einer EU-Richtlinie sind wir zu diesem Hinweis verpflichtet: Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

X